Verunreinigung durch Hundekot

Es ist in den letzten Tagen vermehrt zu Beschwerden gekommen, dass an vielen Stellen, insbesondere auf privatem Gelände, aber auch auf Bürgersteigen und städtischen Rasenflächen Hundekot zurückgelassen wird. Dieser ist von den Hundebesitzern zu entfernen und im eigenen Hausmüll zu entsorgen. Dies gilt insbesondere für die Kirchenstraße, das Schlimmfeld und auch die Pastor-Deutsch-Straße. Ebenso betroffen ist der Saarlouiser Weg. Es ist völlig unverständlich, dass es so rücksichtslose Hundebesitzer gibt, die ihren Dreck bei anderen Bewohnern unseres Dorfes zurücklassen. Bitte denken Sie auch daran, dass alle Hunde innerhalb des Ortes an die Leine gehören.

Schlagwörter: